Samstag, 15. Oktober 2011

Hurra! Fanti ist da!

Ach du meine Güte!
Heut kam eine Reisekiste bei uns an!
Ganz aufgeregt beim Frühstück wurde vorsichtig hineingelugt.
Und wer schaut uns da ganz schüchtern entgegen?
Hurra! Fanti!







Mit ganz viel Wegverpflegung und Schätzen ist er endlich angekommen.


 





Die Freude war groß, und nach etwas umschauen und schnüffeln haben Eskil und Fanti sich "Guten Tag" gesagt.
















Ich war doch etwas erstaunt, das Eskil Fanti´s Sprache sprechen konnte, und die Beiden haben recht schnell eine trötende Disskussion angefangen.





































Schnell war das Eis gebrochen und wir haben uns alle mal gedrückt.
Toll!





















Nachdem Fanti sich ausgeruht hatte, hat er mir dabei zugesehen, wie ich endlich mal mein Handarbeits-Chaos-Regal sortiert habe... Er fand es furchtbar lustig, wie viel Eis wir gegessen haben, nur damit all meine Sachen in die Boxen können. Ich habe ihm aber auch nicht verraten, das es doch ein paar Tage gedauert hat. ;)




Danach habe ich mich in einem neuen Projekt versucht, eine Rakete, die ich schon lange mal machen wollte. Der Prototyp sieht eher aus wie eine Bombe, also ausbaufähig, aber ich glaub Fanti fand die lustig.




Dann musste ich zur Arbeit, und Fanti ist mit Eskil und seinem Papa einkaufen gewesen.
Ich glaub, die haben auch zusammen gegessen und gekuschelt, bis Eskil einschlief.

Und als ich heute spät heim kam, habe ich ihm noch meine Elefanten vorgestellt.
Fanti war ganz aus dem Häuschen und die Drei haben sofort Freundschaft geschlossen.
Jetzt liegt Fanti beim Schachbrett-Elefanten eingekuschelt und schnarcht leise und friedlich vor sich hin.
Was für ein toller, aufregender Tag!







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen